Gourmet-Schokolade aus Peru

zur Webseite von Perú Puro

Neu: 3 Bio-Edelschokoladen aus dem Ur-Kakao

Chuncho heißt er, der ökologisch produzierte und fair gehandelte Edel-Kakao direkt aus dem Ursprungsland dieser "Speise der Götter". Optisch, haptisch und natürlich GESCHMACKLICH einfach unbeschreiblich!

"Perú Puro" importiert ohne Zwischenhändler und zu Preisen, die deutlich über dem Weltmarkt-Niveau liegen. Die Produkte werden direkt in Peru hergestellt. So verbleibt möglichst viel der Wertschöpfung vor Ort. Die Tafeln werden in einer Werkstatt von Menschen mit Behinderung in das edle Gmundpapier vom Tegernsee verpackt. 

Mehr als fair, besser als Bio und höchste Qualität

Die Kakao-Bauern bewirtschaften ökologische Agroforst-Systeme. Dadurch wird nicht nur intakter Regenwald geschützt, sondern sogar degradierte Flächen aufgeforstet.

Für die Gourmetschokoladen werden die seltene Ur-Kakaosorte "Chuncho" verwendet. Die Bohnen werden in der Kooperative professionell und schonend fermentiert und von Hand selektiert.

Dass es dafür Preise gab, liegt auf der Hand: Bei den "International Chocolate Awards" haben die Sorten "Chuncho Gold Grand Cru" 70% die Silber-Medaille und mit der 52% Milchschokolade Bronze gewonnen!

Exklusiv für Perú Puro hat der peruanische Künstler Willian Mamani Loayza bedrohte Tiere des peruanischen Regenwalds auf die Verpackung gezeichnet. "Ihren Lebensraum schützen wir durch unseren besonders biodiversitätsfreundlichen Chuncho-Kakao-Anbau in nachhaltigen Agroforst-Systemen. Jedes dieser Tiere steht als Pate einer unserer Schokoladensorten," so heißt es auf der Webseite von Perú Puro.

Außerdem: jede Tafel ist ein durchnummeriertes Unikat!

In der Ausgabe 3/2020 der Kundenzeitschrift WELTLADEN ist ein ausführlicher Artikel über Perú Puro erschienen. Hier ist der LINK dahin.